Amtliche Belehrung

(Gesundheitszeugnis)


Herzlich willkommen auf unserer Seite.  Nachfolgend finden Sie Informationen zur amtlichen Belehrung (zum Gesundheitszeugnis) für eine Tätigkeit nach §§ 42/43 lfSG. 

  • für alle, die gewerbsmäßig Lebensmittel herstellen, behandeln oder in Verkehr bringen
  • vor erstmaliger Ausübung
  • Bescheinigung über eine mündliche und schriftliche Belehrung durch das Gesundheitsamt
  • Bescheinigung darf bei Aufnahme der Tätigkeit nicht älter als 3 Monate sein
  • Belehrungen sind jährlich durch den Arbeitgeber zu wiederholen und in das Nachweisheft einzutragen
  • bei Jugendlichen unter 18 Jahren, nur in Begleitung eines Personensorgeberechtigten
  • zu beachten: Personalausweis oder Reisepass sowie  ausgefüllter Anamnesebogen sind mitzubringen; bei nicht ausreichenden Kenntnissen der deutschen Sprache ist ein Dolmetscher hinzuzuziehen

Die Belehrung dauert ca. 1 bis 1,5 Stunden.

Die Belehrung beinhaltet:

  • Antrags-/Datenaufnahme
  • Videovortrag
  • Persönliche Belehrung

Kosten / Gebühren:

  • für Belehrung 45,00 €
  • Wiederholungsausstellung 30,00 €
  • für Belehrung zum Schülerpraktikum kostenlos
  • bei Belehrungen am Dienstort Strausberg ausschließlich mit EC-Karte

Die Gebühr ist am Tag der Belehrung zu entrichten.

Betroffene Lebensmittel im Sinne des § 42 IfSG sind:

  • Fleisch, Geflügelfleisch und Erzeugnisse daraus
  • Milch und Erzeugnisse auf Milchbasis
  • Fische, Krebs oder Weichtiere und Erzeugnisse daraus
  • Eierprodukte
  • Säuglings- und Kindernahrung
  • Speiseeis und Speiseeis-Halberzeugnisse
  • Backwaren mit nicht durchgebackener oder durcherhitzter Füllung oder Auflage
  • Feinkost-, Rohkost- und Kartoffelsalate, Marinaden, Majonäsen, andere emulgierte Soßen, Nahrungshefen
Gesundheitsamt Seelow
Amts- und vertrauensärztlicher Dienst
Kontaktdaten
Gesundheitsamt Strausberg
Amts- und vertrauensärztlicher Dienst
Kontaktdaten