Hinweise zu Fahrplanänderungen


Mit dem Fahrplanwechsel zum 11.12.2022 gibt es auch für die Fahrgäste in Märkisch-Oderland Änderungen: Neuenhagen bei Berlin wird jetzt auch mit dem Bus aus Richtung Süden erreichbar sein. Mit der Verlängerung der Buslinie 420 Erkner-Schöneiche zum S-Bahnhof Neuenhagen wird eine wichtige Maßnahme des kreislichen Nahverkehrsplanes umgesetzt. Im Stundentakt von 05:00 bis 21:00 Uhr von Montag bis Freitag werden die Busse verkehren und damit den PlusBus-Standard erreichen. Darüber hinaus gibt es auch am Wochenende einen Zwei-Stunden-Takt.

Ebenfalls als PlusBus fährt ab kommenden Wochenende die Linie 950 Strausberg-Erkner. Mit dem Abschluss der mehrjährigen Bauarbeiten in Hennickendorf und Altrüdersdorf gibt es jetzt eine stabile Fahrplanlage ohne Zubringer- und Ersatzverkehre. Die unterschiedlichen Abfahrtszeiten wochentags und am Wochenende sind angepasst worden. Über den obligatorischen Stundentakt des PlusBusses hinaus gibt es auch weiterhin die Verdichtung des Leistungsangebotes auf einen Halb-Stunden-Takt in der Hauptverkehrszeit. 

Der Fahrplanwechsel ist aber auch in diesem Jahr Anlass, geänderten Fahrtgewohnheiten Rechnung zu tragen. So entfallen auf den Linien 927 (Reichenow-Strausberg), 931 (Altlandsberg-Strausberg), 955 (Strausberg-Müncheberg-Seelow), 957 (Seelow-Neutrebbin) und 966 (Strausberg-Neuhardenberg-Seelow) einzelne Fahrten wegen geringer Nachfrage bzw. auf der Linie 966 gibt es dienstags, donnerstags und freitags ein zusätzliches Fahrtenangebot (angepasste Zeiten sind zu beachten). Auf den Linien R 931 (Altlandsberg-Strausberg) und R 933 (Altlandsberg-Petershagen) werden einzelne Anrufbusfahrten auf Grund der regen Nachfrage als reguläre Linienfahrt zukünftig ohne Voranmeldung angeboten. Und auf den Linien 946 und 947 (Stadtbus Strausberg) gibt es Fahrplananpassungen, die zu geringfügig veränderten Abfahrtszeiten führen. Bitte informieren Sie sich.

In dieser Anlage finden Sie den Flyer zum Fahrplan. Dieser enthält auch Ausflugstipps sowie Ansprechpartner.

Die kompletten Änderungen und weitere Fahrplanauskünfte für das Bediengebiet Märkisch-Oderland finden Sie unter:

vbb.de
mo-bus.de
bbg-eberswalde.de
strausbergereisenbahn.de
srs-tram.de

Wenn Sie eine Abfrage zu verkehrsmittelübergreifenden Fahrtwünschen haben, empfehlen wir die Abfrage über die Plattform des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg.

 

Mit dem 08. April beginnt wieder die Oderbussaison. Das ist die ÖPNV-Buslinie 879, die vom April bis Oktober sonnabends die Orte im nördlichen Oderbruch mit Bad Freienwalde und Wriezen verbindet. Sie bringt die Gäste von der Bahn RB 60 oder vom PlusBus 889 in die Region und abends wieder zurück. Der Oderbus, ein Bus der Barnimer Busgesellschaft, führt an zahlreichen touristischen Sehenswürdigkeiten vorbei (z.B. Fontanehaus in Schiffmühle, Theater am Rand in Zollbrücke, Europabrücke bei Bienenwerder). Ein Aussteigen und Verweilen vor Ort ist möglich und nach zwei Stunden bzw. zum Abend hin geht es wieder zurück. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Fahrkarten gibt es beim Busfahrer und wer ein Deutschlandticket hat, hat mit diesem Preis auch schon vorab die Rundreise bezahlt. Neu ist in diesem Jahr der Audioguide, der den Fahrgästen die Besonderheiten der Landschaft erklärt. Zusätzlich gibt es jeden ersten Sonnabend im Monat bei der ersten Fahrt des Tages einen Erklärer an Bord, der neben der allgemeinen Vorstellung auch Fragen zu Geschichte und Kultur beantworten kann.
Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und zum Fahrplan finden Sie hier.