Erziehungs- und Familienberatungsstelle


Was ist Erziehungs- und Familienberatung?

Erziehungsberatung ist eine Leistung und auch ein Angebot des Sozialstaates (SGB VIII). Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Personen des familiären Umfeldes können in unseren Beratungsstellen bei plötzlich sowie stetig auftretenden Problemen Unterstützung und Hilfe finden.

Mögliche Anlässe / Probleme können sein:  

  • Beziehungsprobleme in der Familie,
  • Schul- und Lernschwierigkeiten,
  • Trennung und Scheidung der Eltern,
  • Gewalt- und Missbrauchserfahrungen,
  • Störungen Ehe und Partnerschaft,
  • Sorgerechtsfragen,
  • Probleme mit Gleichaltrigen und vieles mehr sein.

Fragen und Probleme zur Erziehung Ihrer Kinder können sein:

  • Probleme aller Art im Elternhaus, in der Schule, im Heim oder in der Freizeit,
  • besonders aggressives, zurückgezogenes oder unruhiges Verhalten,
  • Ängstlich- oder Traurigkeit des Kindes,
  • Schlaf- und Essstörungen,
  • Pubertätsprobleme,
  • Fragen zu Sexualität, Liebe und Freundschaft,
  • Suizidbefürchtungen oder-drohungen,
  • Weitervermittlung von Hilfsangeboten bei Suchtproblemen (z. B. Alkohol, Drogen, Medikamente) sowie bei Problemen, die sich aus Sektenzugehörigkeit ergeben.

In der Erziehungsberatung geht es vor allem darum, über Probleme sprechen zu können und gemeinsam mit erfahrenen BeraterInnen Lösungen zu finden.

Für wen sind wir da?
Wir beraten Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei allen Herausforderungen, die die Lebensbereiche "Erziehung und Familie" mit sich bringen können. Je nachdem mit welchen Anliegen Sie zu uns kommen, finden die Gespräche als Einzel-, Paar oder Familienberatung statt. Alle Beratungen bei uns sind für Sie kostenfrei.

Herr Thomas Böduel
Erziehungs- und Familienberatung
Leiter Fachdienst
Kontaktdaten
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Kontaktdaten
Diakonisches Werk Oderland - Spree e.V.
Kontaktdaten