Koordination Kinderschutz


Die Kinderschutzkoordination ist für die Beratung, Weiterentwicklung und Koordination von Verfahren und Handlungsinstrumenten für den Kinderschutz im Landkreis Märkisch-Oderland verantwortlich.

Für Beratung in Kinderschutzfällen für Fachkräfte der Jugendhilfe und Personen die beruflich mit Kindern und Jugendlichen Kontakt haben, steht die "insoweit erfahrene Fachkraft" zur Verfügung.

Die "insoweit erfahrenen Fachkräfte" haben keine Bereitschaftsfunktion. Sie sind an Arbeitstagen (Montag-Freitag) telefonisch oder über den Anrufbeantworter für eine Terminabsprache erreichbar.
Die Kosten für die Beratung trägt das Jugendamt. Die Fachkräfte können direkt, ohne Einschaltung des Jugendamtes, bei der Erziehungs- und Familienberatungsstelle (EFB) der Caritas oder der EFB des Landkreises Märkisch-Oderland angefragt werden.

Arbeitsgemeinschaft "insoweit erfahrene Fachkraft (ieFk)"

In der Arbeitsgemeinschaft ieFk treffen sich Fachkräfte der freien Träger der Jugendhilfe, die als „ieFk“ für einen Träger oder das Jugendamt tätig sind.

Ziel der AG:

  • ist der Austausch der Fachkräfte zu allgemeinen Themen des Kinderschutzes,
  • die Reflexion zu bereits durchgeführten Beratungen,
  • die gemeinsame Weiterentwicklung von Qualitätsstandards in der Beratungstätigkeit.

Termine 2020 des Jugendamtes Märkisch-Oderland:

  • 20.11.2020 von 9 bis 13 Uhr: Reflexion der Fallberatung durch externe Begleitung - Veranstaltung fällt aus!

 

Hier finden Sie das Rahmenkonzept zur Tätigkeit der "insoweit erfahrenen Fachkraft".

Frau Anja Kohnke
Jugendamt
Kinderschutzkoordination
Kontaktdaten
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Kontaktdaten